Demografie Exzellenz Award Baden-Württemberg 2014

2. Preis für das INTERMEZZO von bausteine 50PLUS

Gerda Schneider von bausteine 50PLUS (5. von links) bei der Preisverleihung in Baden-Baden
Gerda Schneider von bausteine 50PLUS (5. von links) bei der Preisverleihung in Baden-Baden

Bei einem Festabend im Museum Frieder Burda in Baden-Baden sind am 10. November 2014 die Preisträger des Demografie Exzellenz Awards Baden-Württemberg ausgezeichnet worden. Vor rund 120 geladenen Gästen nahmen die Geschäftsleitungen der ausgezeichneten Firmen drei erste und drei zweite Preise in verschiedenen Größenkategorien entgegen. Darunter war auch die Tuttlinger Firma bausteine 50PLUS, die mit ihrem INTERMEZZO Programm – Bildungshäppchen, die Lust auf mehr machen, den 2. Preis in der Kategorie bis 50 Mitarbeiter entgegennehmen durfte. Dabei handelt es sich um 30-minütige Kurzvorträge zu ganz unterschiedlichen Themen, die inspirieren, informieren und anregen sollen. Erfahrene Referenten teilen ihr Wissen und laden zum Austausch ein. Diese Idee soll auch in Unternehmen transferiert werden, die damit die Erfahrung der Älteren wertschätzen, das vorhandene Wissen sichern und die Weiterbildungsbeteiligung speziell von Älteren steigern können.

 

Der Preis wird bereits zum 5. Mal vom Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) und seinem Forum Baden-Württemberg sowie dem Demographie Netzwerk (ddn) vergeben. Ziel des Unternehmenswettbewerbs ist es, die Leistungen von Unternehmen zu würdigen, die besonders nachahmenswerte Lösungen für die demografischen Herausforderungen gefunden haben. Gewonnen haben die ZF Friedrichshafen AG aus Friedrichshafen, die Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg mbH aus Stuttgart sowie die Klärle Gesellschaft für Landmanagement und Umwelt mbH aus Weikersheim.

 

Aus einer Vielzahl von Einsendungen waren jeweils zwei Unternehmen aus jeder Größenkategorie von den Juroren ausgewählt worden, ihre Projekte auf der Mainau zu präsentieren. bausteine 50PLUS präsentierte die Idee: INTERMEZZO - Bildungshäppchen, die Lust auf mehr machen.

 

Die Entscheidung falle jedes Jahr wegen der zunehmenden Anzahl und Qualität der Projekte schwerer, deshalb habe man sich entschieden, dieses Mal auch die 2. Preisträger mit einer Urkunde auszuzeichnen und einzuladen, so Günter Monjau vom BDU, der Initiator des Preises. Neben Gerda Schneider von bausteine 50PLUS haben Vertreter der Sparkasse Lörrach-Rheinfelden und der Stadtverwaltung Ludwigsburg den 2. Preis in der Größenordnung über 50 und über 250 Mitarbeiter entgegengenommen.

 

 

 

Kontakt:

 

Gerda Schneider

T 07461 1806273

T 07461 163648

 

mail@gerda-schneider.de

www.gerda-schneider.de